Tintenstrahldrucker Test Verbrauchskosten

Die Verbrauchskosten eines Druckers sollten sich als Maß für die Wirtschaftlichkeit aus den Anschaffungskosten, dem Kaufpreis und den Folgekosten zusammensetzen. Neben den angebotenen Leistungen eines Druckers sind die Verbrauchskosten oft kaufentscheidend. Dabei ist die Auswahl unter einer Vielzahl von Tintenstrahldruckern zu treffen. So stellt sich oft die Frage, welcher Tintenstrahldrucker die geringsten Verbrauchskosten verursacht. Tests stellen Ihnen hierbei einen guten Überblick über Tintenstrahldrucker mit geringen Verbrauchskosten zur Verfügung.

Die Testberichte zeigen, dass die günstigsten Tintenstrahldrucker online zur Verfügung stehen. Die Ladenpreise sind sehr viel teurer. Auch hier können Sie die Testsieger vergleichen.

Im Test bei Bild.de über die Verbrauchskosten eines Tintenstrahldruckers (6, 2020)

In Anlehnung an den Test von Bild.de ist ein Tintenstrahldrucker für den privaten Hausgebrauch geeignet und nimmt wenig Platz weg. Außerdem hat er geringere Verbrauchskosten durch einzelne Patronen. Allerdings sind die Verbrauchskosten bei vorwiegendem Dokumentendruck hoch. Im Test konnten die folgenden 5 Tintenstrahldrucker überzeugen und sind daher am besten zum empfehlen: Brother MFC-J5330DW bewertet mit der Note „sehr gut“, Epson Workforce WF 100 W „gut“, Epson WorkForce WF-110W „gut“, HP Officejet Pro 9010 „gut“, HP ENVY Photo 7830 „gut“ und HP Officejet Pro 6970 „gut“.

Zum beliebten Topseller >

Tonerpartner.de über Tintenstrahldrucker mit geringen Verbrauchskosten

Eine Analyse, die sich auf eine Druckdauer von 36 Monaten mit jeweils 694 Seiten bezieht hat ermittelt, dass der HP Officejet Pro 8100 N811 seinerzeit der Tintenstrahldrucker mit den geringsten Verbrauchskosten ist. Er siedelt im untersten Preissegment mit niedrigen Anschaffungskosten. Der HP kommt mit niedrigen Anschaffungskosten und kleinen Verbrauchskosten in 36 Monaten bei je 139 Seiten auf 11 Patronenwechsel. Demnach erobern Tintenstrahldrucker wegen gestiegener Druckgeschwindigkeiten, niedriger Anschaffungskosten und gesunkener Verbrauchskosten die Etagen kleinerer Büros. Mit kleinen Anschaffungspreisen erzielen sie niedrige Verbrauchskosten für Schwarzweiß- oder Farbdrucke.

Canon TS5055 Farbe Tintenstrahl – Multifunktionsdrucker – TS5055

  1. Canon TS3351 Farbe Tintenstrahl – Multifunktionsdrucker – TS3351
    Epson XP-3105 Farbe Tintenstrahl – Multifunktionsdrucker – XP-3105
    HP Inc. 7730 Wide Format All-in-One Farbe Tintenstrahl – Multifunktionsdrucker – Norwegisch / Norwegen
    Canon TS3350 Farbe Tintenstrahl – Multifunktionsdrucker – TS3350
    Epson EcoTank ET-2750 3-in-1-Tintenstrahldrucker inkl. 4x Original Tinte
    Epson ET-2721 Farbe Tintenstrahl – Multifunktionsdrucker – ET-2721
    HP Inc. 9010 All-in-One Farbe Tintenstrahl – Multifunktionsdrucker – Flämisch / Belgien
    Canon TR7550 Farbe Tintenstrahl – Multifunktionsdrucker – TR7550
    Canon TS6350 Farbe Tintenstrahl – Multifunktionsdrucker – TS6350
    HP Inc. Photo 6230 All-in-One Farbe Tintenstrahl – Multifunktionsdrucker – Deutsch / Deutschland
    HP LaserJet Pro M118dw 1200 x 1200 dpi A4 WLAN
    Canon MG2555S Farbe Tintenstrahl – Multifunktionsdrucker – MG2555S
    Brother MFC-L2730DW Monochrom Laser – Multifunktionsdrucker – Österreich, Deutschland
    Epson XP-3100 Farbe Tintenstrahl – Multifunktionsdrucker – XP-3100
    HP 3831 All-in-One Farbe Tintenstrahl – Multifunktionsdrucker – Französisch / Frankreich
    Canon MG3650S Farbe Tintenstrahl – Multifunktionsdrucker – MG3650S
    Brother MFC-J497DW Farbe Tintenstrahl – Multifunktionsdrucker – Österreich, Deutschland
    HP DeskJet 2630 Multifunktionsdrucker (Instant Ink, Drucker, Scanner, Kopierer, WLAN, Airprint) mit 2 Probemonaten HP Instant Ink inklusive
    Epson ET-2750 Farbe Tintenstrahl – Multifunktionsdrucker – ET-2750
Techbook.de stellt Tintenstrahldrucker mit den geringsten Verbrauchskosten im Vergleichstest vor (8, 2019)

Laut dem Team von Techbook.de treibt Druckertinte die Druckerkosten oft im Nachhinein erheblich in die Höhe. Mit den folgenden 5 Tintenstrahldruckern aus dem Vergleichstest gehört das der Vergangenheit an. Hier ein Überblick der fünf sparsamsten Tintenstrahldrucker: Epson Ecotank ET-2750, Canon Pixma G3501, Epson Workforce Pro WF-C5790DWF, Brother MFC-J985DW und Canon Pixma TR8550.

Tintenstrahldrucker Test CD-Druck

Testit.de über die Verbrauchskosten eines Tintenstrahldruckers

Geht es nach dem Team von Testit.de, so sind die Toner für Laserdrucker in der Regel etwas teurer als die Tinte bei Tintenstrahldruckern. Dafür halten sie aber auch deutlich länger. Viele Hersteller geben die durchschnittlichen Verbrauchskosten der Drucker an. Demnach liegen die Kosten für eine Seite in Schwarz/Weiß zwischen 2 und 4 Cent. Eine Farbseite kostet hingegen zwischen 8 und 13 Cent. Darüber hinaus kostet ein guter Tintenstrahldrucker weniger als ein Farblaserdrucker.

Zum beliebten Topseller >